20.11.2017 Radwegbrücken Hösbach - Feldkahl
 
Die Radunterführungen wurden seitlich der St2307 komplett fertiggestellt.
Während einer Vollsperrung der ST2307 wurde die Straße aufgebrochen, eine Verschubbahn betoniert und das Bauwerk letztendlich mit Hilfe von Hydraulikpressen auf der Verschubbahn an ihren finalen Standort platziert.

Die Realisierung dieses Vorhabens innerhalb der kurzen Vollsperrphase der St2307 erforderte einen Arbeitseinsatz rund um die Uhr, d. h. in Tag- und Nachtschichten.

Abbrucharbeiten der St2307 an Bauwerk 1 Um den Einschub während der kurzen Sperrdauer realisieren zu können, musste der Abbruch der St2307 für die beiden Radwegunterführungen, während der Nachtarbeit vollzogen werden. Hier Bauwerk 2. Einbau der Bewehrungskörbe zur Herstellung der Verschubbahn.
   
Aufbringen von Fett auf das Gleitlager, während des Verschubes von Bauwerk 2, sowie Anbringen von Metallwinkeln um ein Ausbrechen des Bauwerkes zu vermeiden. Betonnage der Verschubbahn an Bauwerk 1 Einschub von Bauwerk 1, während der Nachtarbeit
Bauwerk 2 vor dem Verschub Bauwerk 1 während des Verschubes, wenige Meter vor dem Ziel. Einschubkonstruktion mit Aussteifungen
 

 
16.11.2017 19. Azubi-Messe in Eberbach
 


zum Pressebericht ►

 

 
16.10.2017 IHK-Ehrenurkunde für hervorragende Leistung als ausbildendes Unternehmen
 
 

 

 
02.10.2017 Verleihung Ludwig-Klee-Preis 2017
 



von links nach rechts: Achim Flicker, Markus Schoch, Simon Ihrig, Jan Schleicher

 

 
02.10.2017 Lehrabschlussfeier 2017
 
Sehr erfolgreicher Abschluss der Ausbildung zum Straßenbauer!

Unser (ehemaliger) Auszubildende, Simon Ihrig, wurde gleich mit zwei Preisen ausgezeichnet - dem "Kronimus-Preis" und dem "ABZ-Preis".

Die Geschäftsleitung, sowie alle Kolleginnen und Kollegen gratulieren auf diesem Weg ganz herzlich und wünschen Simon Ihrig alles Gute!
 
 
 
   
 
 

Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10 Seite 11 Seite 12 Seite 13 Seite 14 Seite 15